Sonntag, 10. Juni 2012

Sonntagsbüdchen (38)


Dieses Sonntagsbüdchen ist gleichzeitig ein Nachklapp zu meinen letzten Post. Ich habe das Foto während Le Bloc gemacht, weswegen die Menschen im Bild auch so jung und gut gekleidet... Na ja.

Der Kölnkiosk im Belgischen Viertel soll mit seinem naiv-verspielten und kuscheligen Look den modernen Hipster ansprechen. Büdchen sind ja eigentlich charmant, weil sie eher hässlich und pragmatisch als gemütlich sind. Aber in einer Lifestyle-Kultur, wo als hässlich verschrieene (und ursprünglich auch rein pragmatische) Hornbrillen zum neuen Chic werden, hat ein aufgestyltes Büdchen wohl seinen Platz.

Ich darf das gar nicht kritisieren. Denn erstens trage ich selbst eine Hipster-Horn-Brille und zweites erkläre ich durch dieses Blog ebenfalls Büdchen irgendwie zum Lifestyle. ABER ICH NENNE SIE BÜDCHEN UND NICHT KÖLNKIOSKE, ZUM COLAKRACHER NOCHMAL!!!

Kommentare:

  1. Wundervoll!

    Deine richtigen Büdchen sind einfach doch am schönsten!

    AntwortenLöschen
  2. Danke!

    Aber was ist ein richtiges und was ein falsches Büdchen?

    AntwortenLöschen
  3. Nur ein Kölner Büdchen ist ein echtes Büdchen!

    Alles andere ist nur ein Büdchen-Aquivalent! ;)

    AntwortenLöschen