Mittwoch, 7. Juli 2010

Perlen in und aus der Provinz (2)


Würde man diese Hausfassade in Köln sehen, dann wüsste man, dass man vor einer Filmkulisse steht. Aber im Dorf Alt-Kaster sehen die Fassaden tatsächlich noch so aus. Auch das Geschäft mit der unzeitgemäßesten Schaufenster-Auslage, die man sich vorstellen kann, hat noch Kunden. Abgerundet wird das Ganze natürlich durch das gelbe Schild, auf dem "Öffentlicher Fernsprecher" steht. Ich denke, ich nenne das Foto "Hier liest man noch Zeitung."

Während in Alt-Kaster also das erste Wort des Dorfnamens sehr ernst genommen wird, wird im Nachbardorf Bedburg schon an Modernisierung gedacht. Hier der Beitrag zum Wettbewerb "Unser Dorf soll schöner werden":

Kommentare: